Ju-Jutsu

Ju-Jutsu ist eine Kampfsportart mit japanischen Wurzeln. Der Name setzt sich aus den Begriffen Ju (=sanft) und Jutsu (=Kunst, Technik) zusammen. Ju-Jutsu wird manchmal auch als Zehnkampf der Kampfkünste bezeichnet. Das Technikrepertoir umfasst Tritte, Schläge, Würfe, Hebel und Waffentechniken. Sowohl im Stand als auch am Boden gegen einen oder mehrere Angreifer.

ju-jutsu-1.gif

Weitere Infos zum Ju-Jutsu erhälst Du auf der Seite des Badischen Ju-Jutsu Verbands.

jjbv-emblem.jpg

Ausrüstung:

Trainiert wird in einem weißen Gi (Ju-Jutsu-Anzug) mit dem entsprechenden Gürtel, der die Graduierung anzeigt.

Schützer: Tiefschutz – Je nach Übungsform: Zahnschutz, Knieschützer, Schienbeinschützer, Boxhandschuhe, Grapplinghandschuhe

Für das Waffentraining wird ein Übungsmesser (Holz, Gummi oder Alu) und ein Stock (normaler Eskrimastock, evtl. zusätzlich ein Softstick) benötigt.